Schatzkammer

In einem eigens dafür eingerichteten Teil eines Magazinraums befindet sich die sog. Schatzkammer – eine Dauerausstellung von besonders wertvollen und attraktiven historischen Dokumenten des Stadtarchivs. Ausgestellt sind u. a. die Pergamentkodexe des lübischen Rechts für Reval aus dem 13. Jh., Urkunden der Könige von Dänemark und Schweden, der Meister des Deutschen Ordens und der Kaiser von Russland, Beispiele für verschiedene Amtsbücher des Revaler Rates vom 13. bis zum 18. Jh., handschriftliche Bücher des 13. und 14. Jh., Drucke vom 15. bis zum 17. Jh.

Zu sehen sind auch die frühesten bekannten schriftlichen Zeugnisse des Estnischen: Fragmente des ältesten erhaltenen estnischsprachigen Druckes – des Katechismus von Wanradt und Koell von 1535 (gedruckt in Wittenberg bei Hans Lufft), das älteste umfangreiche Manuskript in estnischer Sprache – 39 Predigten von Georg Müller, dem Diakon an der Heiligengeistkirche zu Reval aus den Jahren 1600­–1606, und weitere wichtige Sprachdenkmäler. Zu den Exponaten gehört auch das älteste Originaldokument Estlands – eine vom päpstlichen Legaten Wilhelm von Modena im Jahre 1237 in Reval ausgestellte Urkunde (diese Urkunde ist auch auf der Heimseite der Stadt Tallinn unter http://www.tallinn.ee/est/g4270s25185 abgebildet).

 Eine Besichtigung der Dauerausstellung ist jedoch nur nach vorheriger Anmeldung möglich (per Telefon (+372) 645 7401 oder E-Mail linnaarhiiv@tallinnlv.ee).

 Außer der Dauerausstellung gibt es wechselnde thematische Sonderausstellungen, die im Ausstellungsraum des Stadtarchivs, Tollistraße 6, stattfinden.

 

Viimati muudetud: 23.04.2012